Der Wein, der Berg, das Fest

Bei herrlichem Kaiserwetter konnte das Weingut Amalienhof dieses große Fest, an dem nicht nur Wein und gute Speisen angeboten wurden, sondern auch Generationen von Schlepper Raritäten zu Bestaunen waren, ausrichten. Der Musikverein Oberstenfeld unter der Stabführung seines Dirigenten Benjamin Reiner hatte das Vergnügen mit seinen Musikerinnen und Musikern am Sonntag morgen den Frühschoppen zu gestalten. Von 11:00 bis 13:00 hielt er die Zuhörer in seinem Bann. Waren zu Beginn nur wenige Bänke im großen Festzelt besetzt, so änderte sich das sehr schnell. Auch in den angrenzenden Weinlagen waren Tische und Bänke mit durstigen und hungrigen Zuhörern voll besetzt. Wie uns Gäste mitteilten, haben die Oberstenfelder eine sehr gute Unterhaltungsmusik abgeliefert, was durch den heftigen und anhaltenden Applaus der Zuhörer bestätigt wurde. H-G D

Noch ein Wort in eigener Sache: der Musikverein sucht jemanden, der Unterricht an der Blockflöte geben kann. Infos bei Petra Offergeld, der Vorständin des Musikvereins Oberstenfeld. Telefon: 07062/8540.

20141002-40

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.